Grundgesetz

Aktuelles

Nun reicht´s

Die Legislative und ihre politische Exekutive missachten seit Jahren grundlegende Gesetze oder umgehen diese Kraft ihres Amtes. Es wird zwar von Verantwortung gesprochen, aber eine Haftung, insbesondere eine persönliche Haftung, erfolgt durch die Handelnden nicht.

Die Folgen dieser Willkür für die Bürger und das Gemeinwesen haben jedoch ein nie zuvor gekanntes Ausmaß erreicht - persönlich, gesellschaftlich, sozial, wirtschaftlich und finanziell -, so dass ein weiter so für die Mehrzahl der Bürger unseres Landes nicht mehr hinnehmbar ist.

Verletzung Artikel 1+2 GG – Freiheits- und Bürgerrechte!

Daher versammeln sich in unserer Bürger-Stiftung – unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Herkunft, Religion, Einkommen, Bildungsstand und politischer Einstellung – immer mehr Bürger, um diesen Zustand durch Einfluss auf Gesetzgebung mit aktiver Arbeit oder durch Spenden zu unterstützen. Bürger erhebt Euch und wehrt Euch!

Unser Ziel ist die Wiedereinführung der Staatshaftung, also die persönliche Haftung der Verantwortlichen in Politik und Gesetzgebung, wenn sie Schäden durch ihr Handeln oder Nichthandeln ausgelöst haben bzw. ihre Mitarbeiter dies getan haben. Bürger nehmt Eure Rechte gegenüber dem Staat wahr!

Jeder der persönlich haftet, geht vorsichtiger mit den Auswirkungen auf andere um. Warum soll also jede Hebamme, jeder Arzt, jeder Architekt und jeder Unternehmer für den kleinsten Schaden, auch persönlich, haften, wenn es die Verantwortlichen in der Legislative und ihrer politischen Exekutive nicht tun. Sieht so Gerechtigkeit in einem angeblich demokratischen Staat aus?

Wer Verantwortung trägt, der haftet auch persönlich für sich und die ihm Untergebenen. Immer und uneingeschränkt! Ansonsten kann keine Gesellschaft und kein Staat dauerhaft demokratisch existieren.

Wir als gemeinnützige Bürger-Stiftung sind – Im Namen von Freiheit und Gerechtigkeit - in der Gesellschaft für alle Bürger – ohne Einschränkung und ohne Ausgrenzung - unterwegs!

Waren Sie schon einmal von diesen Dingen persönlich und/oder als Steuerzahler betroffen?

Aktuelles

Haben Sie dadurch Nachteile oder Schäden erlitten? Möchten Sie zukünftig, dass sich etwas ändert und auch Sie zu Schadensersatz kommen? Dann brauchen wir Ihre Unterstützung gegen einen „mächtigen“ Gegner!

Finger
Deswegen jeden Tag eine gute Tat!

Weitere Themen

- Mölln - Aufstellung Verantwortliche ohne persönliche Haftung

- Mölln - So wehrt man sich in 6 Schritten erfolgreich gegen unberechtigte Preiserhöhungen (z.B. bei Gas, Strom, Wasser)

- Merkur - Baerbock nach Ukraine - Versprechen heftig in der Kritik ("Egal was meine deutschen Wähler denken")

- Tagesspiegel - "1000 Euro Energiegeld für die Einkommen im unteren Drittel" (gelb markiert, zeigt sich wie politisch Verantwortliche, die die Ausgestaltung von Krisen verursacht haben, wirklich über Unternehmen in Deutschland denken)

- t-online - An diesen Punkten könnte die Gasumlage scheitern

- Deutsche Welle - Private Nutzung des Dienstwagens war auch bei Phoenix-Chefin ein Thema

- Berliner Zeitung - Neuer ARD-Skandal? BR-Direktorin hat wohl auch zwei Chauffeure

- Die Tagespost - Öffentlich-rechtlicher Rundfunk - Der Fall Schlesinger erschüttert das System

- Focus - "Selbst Minister zittern vor ihm" - so tickt SPD-Mann Kahrs

- Nordnews - Ungeimpfter Zahnarzt aus Grafschaft Bentheim darf nicht arbeiten

- Tagesschau - BMG (Bundesministerium für Gesundheit) twittert falsche Zahlen zu Impfnebenwirkungen

- Focus - Jetzt schon für den Winter planen: Warum drehen wir nicht zuerst bei Merkel und Steinmeier das Gas ab?

- Bundesverfassungsgericht - Äußerungen von Bundeskanzlerin Merkel zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen 2020 verletzten das Recht auf Chancengleichheit der Parteien

- Mölln - Aufstellung politisch Verantwortliche ohne persönliche Haftung

- Tagesspiegel - Frankfurter Landgericht eröffnet Hauptverfahren gegen Oberbürgermeister

- Junge Freiheit - Trotz Verbots: DGB-Chefin Fahimi kassiert weiter Diäten

- Merkur - Ist Söders Prestigeprojekt in Nürnberg "ein Beleg für eine der größten Steuerverschwendungen in Bayern"?

- SWR Aktuell - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen BW-Innenminister Strobl

- Finanzwende - Olaf Scholz, Peter Tschentscher und die Warburg Bank

- Süddeutsche Zeitung - Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt gegen ehemaligen Verkehrsminister Scheuer

- Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie - Rundbrief zur Empfehlung von Impfterminen (oder wie man Behauptungen aufstellt - markiert - und verbreitet trotz der nachweislich falscher Fakten "BMG twittert falsche Zahlen zu Impfnebenwirkungen vom 22.07.22)

- NDR1 Radio MV - Wichtige Akte zu Klimastiftung MV angeblich nicht zu finden

- Augsburger Allgemeine - Geplatzter Maskendeal: Karin Baumüller-Söder droht Vorladung im Landtag

- Merkur - 75.000 € Übergangsgeld für Spiegel?

- inFranken.de - Melanie Huml (CSU) offenbar tief in umstrittenen Masken-Deal verwickelt

- inFranken.de - Kinder leiden wegen Masken unter Sprachproblemen: Studie deckt Verzögerung bei Entwicklung auf

- Apotheke adhoc - Maskendeals: Huml und Spahn

- Zeit Online - Umweltministerin Heinen-Esser tritt wegen Mallorca-Affäre zurück

- Ärzteblatt - SARS-CoV-2: EMA warnt vor weiteren Impfkomplikationen

- Kanzlei Bahner - Fragenstellung zur Corona-Impfung (aus Sicht des zu Impfenden)

- Ärztezeitung - Nach Bericht über Impfschäden - BBK ProVita entläßt Vorstand Schöfbeck "mit sofortiger Wirkung"

- Bertelsmann Transformationsindex (BTI) - Demokratie weltweit auf dem Rückzug

- Tichys Einblick - ZDF entläßt Journalistin wegen kritischer Nachfragen zu Corona

- Lancet 2021 Schottische Studie - COVID-Tote trotz Impfung haben im Schnitt 2,9 weitere Todesursachen

- Bundespräsidialamt - Rede des Bundespräsidenten nach seiner Wiederwahl (rot markiert - Widerspruch und Wahrheit zur "politischen Hysterie" in Deutschland seit März 2020)

- Mölln - 20 Anmerkungen und Fakten, die gegen die Impfpflicht sprechen

- Kanzlei Bahner - Rechtsgutachten zur Untauglichkeit des PCR-Tests, eine akute Infektion mit SARS-CoV-2-Virus nachzuweisen

- Kanzlei Bahner - Rechtsgutachten zur Strafbarkeit nach dem Arzneimittelgesetz durch die Herstellung, Verbreitung und Anwendung (Impfung) des Impfstoffes Corminaty von Pfizer/Biontech

- Paul-Ehrlich-Institut - Sicherheitsbericht - Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen nach Impfung zum Schutz vor CoVid-19 (rot markiert 0,2 % von 58 Mio. Geimpften - das Risiko also um ein vielfaches höher als üblich)

- FAZ - Politisierung von Expertise? In der Pandemie auf jeden Fall!

- ORF.at - Demokratie: Report sieht besorgniserregende Entwicklung

- Vorwärts.de - Maskendeals in der CSU: Warum Nüßlein und Sauter freigesprochen wurden

- MDR - Warum die EU mitverantwortlich für die hohen Gaspreise ist

- FAZ - Grenzen der Expertise

- Report24 - Rechtsgutachten: Sämtliche Benachteiligungen von Ungeimpften sind verfassungswidrig

- Report24 - Offener Brief eines ARD-Mitarbeiters: "Ich kann nicht mehr schweigen"

- Onmeda - Verändert eine Impfung mit BioNtech das Immunsystem?

- Forschung & Lehre - Universität entzieht Giffey Doktorgrad

- Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesministerium der Finanzen - Vermögensabgabe möglich ab 01.01.2024

- Personalwirtschaft - Studie zur Befragung von Arbeitgebern zeigt: Das Mitarbeiterwohlbefinden leidet unter Corona

- Deutscher Hausärzteverband - Überblick zum Impfschadensrecht unter Berücksichtigung von CoVid-19 Schutzimpfungen

- Mölln - COVID 19 - eine politische "Hysterie"

- Focus - Rubrik Meinung - Seid umschlungen, Milliarden

- Tagesspiegel - Wie Jens Spahn einen alten Freund in einen Top-Job holte

- Die Zeit - Rubrik Recht und Unrecht - Die Container des Herrn Brömmer

- Panorama - Millionengehälter bei VW: Politiker im Aufsichtsrat

- Süddeutsche Zeitung - Die gekaufte Wissenschaft

- Dr. Cornelia Betsch Universität Erfurt - Neue Studie zur Impfpflicht

- Zeit-Online - Atommüll - Zwischen den Lagern ("Das nachweisliche Versagen der Angelika Merkel")

Prospektblatt - Citizens Foundation

Möchten Sie aktiv unsere gemeinnützige Arbeit (z. B. bei Vorträgen, Seminaren, der Pressearbeit u.ä.) unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

E-Mail senden